Karamellisierter Hokkaido auf Ingwer-Kürbishirsotto

Wie Risotto nur mit Hirse. Ingwer und ein Hauch von Sojasauce verleihen diesem Gericht eine asiatische Note. Der karamellisierte Hokkaido und die gerösteten Sonnenblumenkerne sind aber der die eigentlichen Stars in dieser Komposition. Eine Limettenspalte sorgt für einen frischen Kick.

Rezept drucken
Karamellisierter Hokkaido auf Ingwer-Kürbishirsotto
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Herbst
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minten
Portionen
Portion/en
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Herbst
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minten
Portionen
Portion/en
Zutaten
Anleitungen
  1. Zwiebeln, Knoblauch, Karotte und Sellerie mit einer Prise Salz anschwitzen
  2. Zuerst mit Reisessig, dann mit Sojasauce aufgießen
  3. Liebstöckel und die Hälfte des Kürbis zugeben
  4. Mit Wasser aufgießen
  5. Hirse zugeben und für 8-10 Minuten köcheln lassen
  6. Inzwischen Kürbis mit etwas Öl in einer Pfanne anrösten. Wenn man eine beschichtete Pfanne hat, kann man das Öl weglassen.
  7. Wenn der Kürbis etwas braun wird, den Dattelsirup zugeben und kurz köcheln lassen
  8. Wenn das Hirsotto fertig ist, den Ingwer unterrühren
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  10. Mit einer Limettenspalte servieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.