Das Festtagsessen +

Gebrutzelter Tofu in deftiger Bratensauce mit Semmelknödel auf feinem Apfel-Blaukraut. Dazu ein Stück eingelegte Pfirsich mit einem Teelöffel Preiselbeerkompott. Schmeckt wie der Sonntag bei Mama.

Rezept drucken
Das Festtagsessen +
Energie: 650g - Fett: 24g - Kohlenhydrate: 81g - Protein: 28g
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Österreichisch
Vorbereitung 30 Min
Kochzeit 20 Minten
Portionen
Portion/en
Zutaten
Die Semmelknödel
Apfel-Blaukraut
Die Bratensauce
Sonstiges
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Österreichisch
Vorbereitung 30 Min
Kochzeit 20 Minten
Portionen
Portion/en
Zutaten
Die Semmelknödel
Apfel-Blaukraut
Die Bratensauce
Sonstiges
Anleitungen
Die Semmelknödel
  1. Alle Zutaten in einer große Schüssel gut verkneten.
  2. Die Menge mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen.
  4. Die Knödel formen.
  5. Für 8-10 Minuten (je nach Größe - 60g schwere Knödel brauchen ca. 8 Minuten) in Salzwasser köcheln lassen.
  6. Danach bei 200°C Umluft für 5 Minuten backen.
Das Apfel-Blaukraut
  1. Zwiebeln und Knoblauch in Sonnenblumenöl anschwitzen.
  2. Kümmel zugeben und kurz anrösten.
  3. Blaukraut, Äpfel und Datteln zugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es noch etwas weihnachtlicher mag, kann auch noch mit einer Prise Zimt und etwas Orangenschale verfeinern.
Die Bratensauce
  1. Knoblauch in etwas Öl anbraten bis er leicht braun wird.
  2. Den Kümmel zugeben und kurz mitrösten.
  3. Paprikapulver und Dinkelvollmehl zugeben und mit Sojasauce aufgießen.
  4. Das Wasser unterrühren und kurz aufkochen lassen.
  5. Den Herd abstellen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Der Tofu
  1. Tofu in einer beschichteten Pfanne oder mit etwas Öl anbraten.
  2. Mit Sojasauce aufgießen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.