Chiliauflauf

Wie bei einer Lasagne haben wir unser neues Chili sin Carne und Kartoffelscheiben gestapelt und überbacken. Herausgekommen ist ein Gaumenschmaus der Extraklasse. Das perfekte Gericht für Texmex-Fans und alle, die es noch werden wollen.


Rezept drucken
Chiliauflauf
Energie: 634kcal - Fett: 19g - Kohlenhydrate: 82g - Protein: 33g
Menüart Hauptgericht
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Champignons bei 180°C im Backrohr backen, bis sie etwas braun und runzelig sind und schon ordentlich Flüssigkeit ausgetreten ist.
  2. Dann die Champignons mit Sojasauce, Majoran, Rosmarin, Wasser und einer ordentlichen Prise Salz mixen.
  3. Die Mixtur aufkochen. Wenn es kocht, Sojagranulat zugeben und den Herd abstellen.
  4. Die Zwiebeln im Sonnenblumenöl anrösten.
  5. Den halben Knoblauch dazupressen, kurz anrösten und mit Essig aufgießen.
  6. Paprikapulver, Kreuzkümmel und Oregano zugeben.
  7. Mit den Tomaten aufgießen und Mais und Bohnen zugeben. Für 5 Minuten köcheln lassen, dann den Herd abstellen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  8. Inzwischen kann man die Sonnenblumencreme machen. Dazu einfach Sonnenblumenkerne, Wasser, Hefeflocken, den übrigen Knoblauch, ordentlich Salz und die Flohsamenschalen cremig mixen.
  9. Die Paprika in den Topf zu Chili geben.
  10. Nun kann man beginnen zu stapeln. Zuerst das Chili, dann die Kartoffeln und so weiter. Zum Schluss alles mit der Sonnenblumencreme bedecken.
  11. Für 30-40 Minuten bei 180°C backen.
Rezept Hinweise

Wenn mans noch etwas exotischer will, kann man das Chili mit einer Prise Zimt würzen und auf jede Portion ein Stück Zartbitterschokolade zum Schmelzen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.